la wusalita

 


la wusalita
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/wusalita

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
endlich mal wieder ein eintrag ;?
wuselnews aus der ausbildung... mein erster praxisbesuch...


*dreifach-umpfz*
an sich is bei dem praxisbesuch ja n?x dramatisches passiert, vielelicht isses eigentlich sogar ganz gut gelaufen, ich musste ja auch noch keine aufgabe erf?llen..., aber mein praxislehrer war einfach wie auch im unterricht immer, mit diesem ganzen psycho-schei? und subtil druck machen (nachdem er halt einiges ?ber die einrichtung erfahren hatte, als es halt um die zuk?nftigen praxisaufgaben ging und so...) er is en gute stunde dageblieben *umpfz*, und hat mindestens 2/3 davon gelabert ;/
doch, seine fragen beantworten und ihm zur einrichtung was erz?hlen konnte ich schon, und meine praxisanleiterin hat er auch angesprochen, die hat auch was dazu egsagt... das war auch gar nicht so der punkt... er hat einfach wieder mehrmals betont, dass es weniger auf fachwissen als auf den umgang mit den bewohnern, pers?nliche eignung, bla, blubb, ankommt, und dass das nta?rlich auch benoten wird, von den lehrern (das wussten wir ja eh schon) und dass auch die einrichtung in ihrer bewertung noten schreiben soll... dass man die ausbildung nur weitermachen kann, wenn man (ich glaub, es war nach den ersten 1,5 jahren, die gelten als schuljahr, oder wars doch schon eher? ) im fach hEP-praxis (=einschlie?lich noten praxisbesuche) mind. ausreichende leistungen hat, fr?here h?tte es dieses ausschlusskriterium ja nicht gegeben, da h?tte man sich mit der ausarbeitung und dem reden beim praxisbesuch durchmogeln k?nnen, jetzt w?r nur noch das praktsiche entscheidend oder so ?hnlich... und dass nach der praxis"vorf?hrer" lehrer und anleiter sich ohne den sch?ler ebsporechen zwecks bewertung...

eigentlich wars mehr die art, WIE er des alles gesagt hat, so richtig mit der vollen hand, als ob er testen wollte, ob ichs auch wirklich ernst meine und nicht gleich abspringen will, so andeutungen in die richtung hat er auch gemacht, von wegen, dass einige ja wegen praxisschock oder schulschock gleich wieder aufh?ren w?rden, oder weil des geld nicht reicht...
ich wei? AUCH, das etliche abspringen, aber wenn er wirklich so schnell wie er behauptet, leutz und gruppendynamische prozesse durchschauen kann (ich halte den ja doch eher f?r einen blender, aber er hat leider in der ausbildung gewisse macht ?ber mich ), dann sollte er bei mir doch shcon gemerkt haben, DASS ichs ernst meine und engagiert bin...

meien anleiterin findet ihn "gar nicht so schlimm" bis "ganz sympathisch"... ich sollte mich nicht so verr?cktmachen, und kein feindbild aufbauen, der wollte mir doch gar nix, und cih w?rde mir nur einbilden, dass er mcih die ganze zeit be-und verurteilt... aber zumindest letzteres glaube ich nicht...

irgendwie hab ich jetzt v.a. schiss, dass sie mich jetzt auf dauer doch f?r ungeeignet h?lt, nicht wegen meines umgangs mit bewohnern, sondern weil ich mich von sowas zu sehr stressen lass...
irgendwie bin ich doch ne psycho-else *grumpfz*

am meisten kotzt es mich aber eiegtnlich an, dass bei den sp?teren benoteten praxisbesuchen zwar ein reflexionsgespr?ch mit mir stattfindet, aber die eiegntliche note/beurteilung zwischen lehrer und anleiterin in abwesenheit des auszubildenden ebsprochen wird (( (es gehe nicht gegen uns, aber in unserer anwesenheit k?nne man da nicht wirklich offen dr?ber reden oder so *aaaarggggh*)
20.10.04 21:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung